powered by Domain24
 

Fan Stuff
  » Der Fan Shop
  » Fan Geschichte #1
  » Fan Geschichte #2
  » Fan Geschichte #3
  » Fan Geschichte #4
  » Fan Geschichte #5
  » Fan Geschichte #6
  » Fan Geschichte #7
  » KoQ SMS-Dating
  » KoQ Flirtpub
  » Links


Sendezeiten Sendezeiten

King of Queens l�uft in der Widerholung auf div. Sendern zu unterschiedlichen Zeiten. Auf tvprogramm24.com gibt es eine gute �bersicht �ber die n�chsten Sendezeiten von King of Queens:
King of Queens Sendetermine

King of Queens DVDs KoQ-DVDs

Hol Dir "King of Queens" in Dein Heimkino und schau die Serie, wann du willst und so oft Du willst:
Staffel 9: bestellen
Staffel 8: bestellen
Staffel 7: bestellen
Staffel 6: bestellen
Staffel 5: bestellen
Staffel 4: bestellen
Staffel 3: bestellen
Staffel 2: bestellen
Staffel 1: bestellen

Kinoprogramm Kinoprogramm

Kinoprogramm in den Kinos


RSS NewsFeed RSS NewsFeed abbonieren

Wusstest Du, dass...

Carrie ist kaufsüchtig (besonders nach teuren Luxusartikeln).

(Weitere Fakten gibt's hier)
 

Von Danny Daßler

Arthur, the Iceman!

Es ist 7 Tage vor Heiligabend. Arthur sitzt vor dem Fernseher und sieht sich einen Film an. Es schreien Leute in dem Film. Man hrt Schsse und wieder Schreie. Arthur lacht. Doug kommt zur Tr herein. Er sieht zum Fernsehr und dann zu Arthur.
Doug: Sag mal hast du ne Schraube locker?
Arthur: Warum denn mein Dickerchen. Diese Neuauflage von Dick und Doof ist doch super.
Doug: Das ist doch nicht Dick und Doof!
Jetzt beginnen sich Arthur und Doug anzubrllen:
Arthur: Wer ist denn hier der ltere. Du oder ich?
Doug: Was?......
Arthur: Antowrte mir!
Doug: Es ist doch nun Furz egal, wer lter ist. Tatsache ist doch das das hier nicht Dick und Doof sind sondern...
Arthur: Halt den Mund. Du hast doch keine Ahnung von Dick und Doof!
Doug: Doch!! Ich bin der Dicke und Du ganz offensichtlich der Doofe
Arthur: Das ist eine absunderliche Frechheit. Dann sag mir doch mal Schlaumeier was ich mir denn da gerade lustiges Ansehe und worber ich mich so kstlich amsiere
Doug: Erstens heit das nicht absunderliche sondern absolute und zweitens Platoon
Arthur: Ach sooooo! Du meinst also ich htte Dick und Doof mit Platoon verwechselt?
Doug: JA!
Arthur: Das verstehe ich jetzt nicht. Mhh! Ach weist du was? Ich gehe jetzt Aerobic machen. Das hat mich jetzt alles zu sehr verwirrt.
Whrend Arthur in den Keller geht, sieht Doug auf den Fernsehr und flstert leise Dick und Doof. Er schttelt den Kopf und geht nach oben. Er kommt ins Schlafzimmer und sieht Carrie fernsehen.
Carrie: Was war denn da gerade los?
Doug: Dein Vater. Der war los!
Carrie: Bitte?
Doug: Stell Dir mal vor. Er hat Platoon mit Dick und Doof verwechselt.
Carrie lacht Doug an!
Carrie: Glaubst du nicht, ihr habt einfach in den Spiegel gesehen? Und als er diese Bemerkung machte, bist du explodiert?
Doug: Ich verstehe nicht?.....
Carrie: Ach vergiss es. Sollte ein Kracher werden. Aber ich habs vergeigt.
Doug: Ja das hast du!
Doug setzt sich auf das Bett und sieht Carrie an.
Doug: Also irgendwas stimmt mit deinem Vater nicht.
Carrie: Warum?
Doug: Na pass mal auf. Jedes Kleinkind im Alter von 8-12 Jahren htte sofort erkannt das bei Dick und Doof Leute auf die Schnauze fallen und bei Platoon die Schnauze weggeballert bekommen.
Carrie: Das war jetzt wiedermal ein super Vergleich.
Doug: Du weist ganz genau was ich damit meine. Dein Vater kann unter der Dusche hei nicht von kalt unterscheiden, er verweschselt an den Herdplatten links und rechts und er weis im Supermarkt nicht wo oben und unten ist.
Carrie: Worauf willst du hinaus? Das kann er doch schon seit Jahren alles nicht mehr!
Doug: Ehrlich? Das ist mir erst jetzt aufgefallen.
Carrie: Mhhh?
Doug: Mhhh!
Doug und Carrie gehen gemeinsam runter zur Kche. Kaum in der Kche angekommen kommt Spence zur Hintertr rein.
Spence: Hy! Thats all Folks!
Carrie: Doug sieh mal da kommt der Zwerg mit seinem Bugs Bunny Tick
Spence: Danke schwarze Witwe Heffernan
Carrie: Wie bitte? Spencer?
Doug schmiert sich gerade ein Sandwich und sieht den beiden grinsend zu. Carrie sieht Spence sauer an
Spence: Oh! Oh! Entschuldige Carrie. Es war nicht so gemeint. Ich habe nur gute Laune.
Carrie: Du hast Glck. Denn erstens habe ich auch gute Laune und zweitens bin ich gerne die schwarze Witwe
Spence: Puh! Da habe ich ja Glck gehabt. Hy Doug!
Doug: Hy Zwerg.
Spence: Ich glaube ich sollte einem gewissen Douglas mal eine verpassen!
Doug: Tu es und ich hetze die Schwarze Witwe auf Dich!
Spence: Schach!
Carrie: Ich hoffe du meinst nicht mich Fetti!
Doug: FAUCH!!!!! Die Schwarze Schwitwe hat wieder zugeschlagen.
Spence: Ich verstehe nicht!
Carrie: Doug, vielleicht solltest du mal wieder die 4. Klasse besuchen. Das heit Schwarze Witwe
Doug: Hr auf mich anzunrgeln. Ich habe Schwarze Witwe gesagt.
Carrie: Nein. Das hast du nicht
Doug: Doch, Natrlich. Hey Spence was habe ich gesagt?
Carrie: Ja Spence! Was hat er gesagt?
Spence: Also da ich mich entweder fr Augen auskratzen oder verprgelt werden entscheiden muss, enstscheide ich mich fr....aaaaaahhhhh!
Spence rennt wie der Teufel aus der Kche durch die Hintertr aus der er gekommen ist und man hrt draussen ein lautes Scheppern und Schreien. Sofort rennen Doug und Carrie zum Kchenfenster und sehen nach draussen
Carrie: Glaubst du, er ist tot?
Doug: Nein, der hat sich bestimmt nur das Bein gebrochen.
Carrie: Sollen wir den Notarzt anrufen?
Doug: Erst wenn die Zusammenfassung der Nicks rum ist.
Carrie: OK!
Beide gehen aus der Kche heraus und setzen sich auf die Couch. Sie schalten den Fernseher an und sehen sich die Zusammenfassung der Nicks an. Pltzlich kommt Arthur aus seinem Keller hochgelaufen und rennt zu den beiden am Fernsehehr. Er steht einfach im Raum und sagt nichts. Doug sieht zuerst Arthur und dann Carrie an.
Doug: Was will Mike Meyers hier?
Carrie: Bist du wohl ruhig? Dad! Was ist denn los?
Arthur: Kinder! Ich habe euch etwas mitzuteilen. Ich werde sterben
Doug: Sagt wer?
Carrie: Oh mein Gott!
Arthur: Keine Sorge Kinder nicht jetzt und auch nicht morgen!
Doug: Sondern?
Carrie: Doug halt den Mund! Dad! Was meinst du damit? Du wirst sterben!
Doug: Was verstehst du denn an den Wrtern nicht? ICH-WERDE-STERBEN!
Arthur: Mopsie halt den Mund und hr zu!
Doug schaut jetzt dumm aus der Wsche. Mit der Aussage hatte er nicht gerechnet.
Carrie: Wollt ihr mich fertig machen? Doug halt jetzt den Rand! Und du Dad! Was ist los?
Arthur: ach gar nichts Schtzchen. Ich wollte euch nur darauf hinweisen, dass ich jetzt 75 Jahre alt bin und das ich in ca. 20 Jahren den Lffel abgeben werde!
Carrie: Ach sooooo!
Doug: So ein Mist!
Carrie sieht Doug sauer an! Doug sieht mit seinem Dackelblick zurck
Doug: Ich, ich meinte, verdammter Mist die Zusammenfassung war viel zu kurz
Carrie: Dann weist du ja was heute abend auf Dich zukommt!
Doug: Eine Extraaaaaaaa Verlngerunnnnnnnggg?
Carrie: NEIN!
Doug: Etwa ein Zusatzinning von Dir? So an Mich?
Carrie: Nein. Das Testbild!
Doug flstert
Doug: Verdammter Arthur! Warum kann der nicht mal 5 Stunden durchschlafen, ohne meinen Sexplan zu stren. Verdammter Arthur!
Arthur: Beinahe htte ich es vergessen. Ich habe da eine neue Erfindung!
Doug: Siehst du? Siehst du? Das hatte ich mit Verrckt gemeint!
Carrie: Jetzt halt endlich die Klappe! Was denn fr eine Erfindung Dad?
Arthur: Es nennt sich Eispower-O-Mat
Doug: Was ist denn das fr ein Schwachsinniger Name? Ist das Gert genauso schwachsinnig wie der Name?
Carrie: Doug, deine Erfindung la Meerettichfiletmaschine war aber auch nicht der Knller.
Doug: Musst du mir alles Verderben?
Carrie: Nur die gngigen Sachen
Doug: Du hast keine echte Freude in deinem Leben
Arthur: Darf ich auch mal was sagen? Also diese Maschine verwandelt Menschen in Eis.
Carrie: Hey Doug. Das wre genau das richtige fr Dich! Dann knntest du alles in Eis verwandeln. Egal ob Schoko, oder Himbeer! Deiner Fantasy wren keine Grenzen gesetzt.
Doug: Halt den Mund. Weib!
Arthur: Kann ich jetzt mal meinen kleinen Vortrag zu Ende fhren? Ich meine ehe die Pillen beginnen zu wirken und ich meine Erfindung wieder vergesse........
Arthur steht einfach nur noch im Raum. Er spricht kein Wort. Er sieht Doug und Carrie einfach nur an. Doug und Carrie waren ca. 1-2 min. Aber Arthur rhrt sich nicht. Carrie wird jetzt richtig unruhig.
Carrie: Dad? Was ist denn mit Dir los? Dad?
Doug: Reg Dich nicht auf Carrie. Ich...
Carrie: Ich soll mich nicht aufregen? Verdammt Doug. Mein Vater steht wie eine Statue bei uns im Wohnzimmer.
Doug: Also eigentlich ist es ja kein Wohnzimmer. Es ist mehr so Mulit-Raum!
Carrie: Mssen wir das jetzt ausdiskutieren?
Doug: Ich meine, dass...
Carrie: Doug! Los mach was!
Doug: Wrdest du mich mal bitte ausreden lassen?
Carrie: OK! OK! Dann rede!
Doug: Also folgendes. Wenn du mal mit deinem Vater allein sein solltest und er wieder einfach nur vor sich hin sieht. Dann...
Carrie: Dann wass??
Doug ist jetzt wtend.
Doug: Lass mich ausreden Verdammt!!! Also wenn er wieder nur so da steht. Dann geh hin...
Er geht auf Arthur zu. Er hebt die Hand.
Doug: ...und hau ihm eine hinter die Lffel!
*Batsch*
Arthur: Verdammt wo war ich! Wer bin ich. Ach du heiliger BimBam! Dieser verdammte Vodoo! Ich htte doch dem Priester das Geld geben sollen. Na egal. Mit dieser Erfindung kann man Menschen, in diesem Falle mich, in einen Eisblock verwandeln und spter wieder auftauen.
Carrie ist sichtlich erleichtert darber, dass ihr Vater wieder normal ist.
Carrie: Und wo steht diese Maschnine?
Arthur: Unten!
Doug: Aber doch nicht unten? Ich, ich meine unten, unten im Keller? Bei mir im Keller unten?
Carrie: Dad? Steht die etwa unten? Unten im Keller? Im Keller unten im Keller?
Doug: Verdammt Carrie! Das habe ich gerade gefragt, jetzt sieht es so aus, als sei meine Frage nur eine Farce!
Carrie: Du weist doch gar nicht was das Wort bedeutet!
Doug: Stimmt, aber hat sich gut angehrt.
Arthur: na ja! Die Maschine steht schon irgendwie im Keller, aber nicht so richtig!
Carrie: Dad? Hast du deine Pillen genommen?
Arthur: Fast alle. Nur die grne nicht. Da bekomme ich immer Bauchweh!
Carrie: Grne? Du bekommst nur gelb, rot und blau.
Doug: Wo haben die denn gelegen? Die grnen?
Arthur: Na bei dir in der Garage. Auf der Werkbank!
Doug: Ich habe keine Werkbank.
Arthur: Verdammt. Dann haben wir ein Problem!
Carrie: Dad? Wo warst du? Oh nein! Doug, er war wieder bei den Nachbarn.
Arthur: Nachbarn? Wir haben Nachbarn?
Carrie: Ja Dad! Du hast 2x ihren Hund mit dem Bummerrang beworfen und hast uns 2x die Scheiben zerdeppert!
Arthur: Ach so die Nachbarn!!!
Doug: ja ganz recht. DIE Nachbarn!
Arthur: Es kann schon sein, dass ich bei denen war.
Jetzt beginnt Arthur zu schreien!
Arthur: In diesem Kaff hier, sieht doch eine Garage aus wie die andere. Wie soll ich mich denn da zu recht finden.
Doug schreit jetzt auch!
Doug: In dem du uns fragst. Wenn du was willst. FRAG! Um Gottes Willen frag uns!
Carrie: Wann hast du die Grnen Pillen genommen.
Arthur: Vormorgen!
Carrie: hhh Dad! Wie bitte?
Doug: Er hat vormorgen gesagt! Was meint er damit?
Carrie: Ich weis es nicht. Dad, was meinst du mit vormorgen! Hast du Sie denn schon genommen?
Arthur: NEIN!
Doug bricht beinahe in einem Schreikrampf zusammen!
Doug: UND WARUM HAST DU DANN VORMORGEN GESAGT?
Arthur: Es gibt keinen Grund zu schreien Doug! Ich wollte sie auch nicht nehmen. Sie schmeckt scheie!
Carrie: OK! Jetzt wollen wir mal etwas festhalten
Arthur: Ich bin ganz Ohr Schatz!
Carrie: Du hast deine Pillen genommen. Aber nur die Grne nicht, die ja offensichtlich nicht von uns ist. Aber du sagst, obwohl du sie noch nicht genommen hast, dass sie scheie schmeckt und du davon Bauchweh bekommst. Worauf baust du deine Aussage.
Arthur: Na ganz einfach. Auf der Packung ist eine Ameise. Die ist am Kotzen. Daher ziehe ich den Entschluss das die Pillen scheie schmecken.
Doug und Carrie sehen sich entgeitert an.
Carrie: Dad, wo hast du die Pillen hingetan?
Arthur: Ich habe sie in meinem Zimmer!
Carrie und Doug rennen wie besessen in den Keller runter. Dort angekommen bemerken sie, dass es furchtbar kalt ist. Alles ist gefroren. Der Fernseher, die Tischlampe, das Bett. Sie sehen sich in dem Keller um und kommen aus dem staunen nicht mehr heraus. Arthur kommt die Treppen zum Keller herunter
Arthur: Und?
Doug: Sag mal hast du einen kleinen Dachschaden?
Carrie: Hast du einen riesiegen Dachschaden?
Arthur: Wieso? Das ist doch toll hier!
Carrie: ich fasse es nicht.
Doug: Arthur! Nimm die grnen Pillen aber flott!
Arthur: Ich weis gar nicht was ihr habt. Hier kann ich mich einfrieren lassen und Ihr werdet mich in 30-40 Jahren wieder rauslassen.
Carrie: Das werden wir nicht!
Arthur schreit
Arthur: PECH! DANN WERDE ICH EBEN MICKEY FRAGEN!
Carrie: Dad! Der ist dann doch auch schon tot!
Doug sitzt auf dem gefroren Sofa und sieht einfach nur gegen den Fernseher!
Doug: Arthur?
Arthur: Ja Douglas?
Doug: Wo sind die grnen Pillen?
Arthur: Auf dem Bett. Aber ich werde sie nicht nehmen. Keine Angst!
Doug: Die sind nicht fr dich! Sondern fr mich.
Carrie sprintet zu den Pillen und steckt sie in die Jackentasche.
Arthur: Also was nun? Friert ihr mich ein?
Carrie: Nein! Schluss. Aus. Basta!
Arthur: OK! Dann werde ich mich halt in einen Gefrierschrank legen.
Carrie: Aber bitte nicht neben den Braten. Der wird morgen gemacht.
Arthur: Einverstanden! Ich werde den Braten noch geniessen, aber dann. Dann friere ich mich im Gefrierschrank ein.
Doug: Aber bitte nicht neben die Sahnetrtchen. Die sind sehr weich!
Arthur: Doug wrst du bereit, mir dann ein Stckchen davon zu geben?
Doug sieht Carrie an. Carrie nickt lchelnd!
Doug: OK! Aber nur wenn du versprichst dich weder in MEINEM Keller noch in MEINEM Gefrierschrank einzufrieren.
Arthur: Doug! Du bist ein guter Junge! Und der kleine Bauch macht dich noch attraktiver!
Carrie: Ich glaube du solltest noch einer von den gelben Pillen nehmen. Die Dosis ist diesmal etwas schwach.
3 Tage spter kommt Doug von der Arbeit. Arthur sitzt am Tisch und will ein Kreuzwortrtsel lsen.
Arthur: Doug. Gut das du kommst. Ein Trojanisches Tier mit 5 Buchstaben. Erster ist ein P!
Doug: Pferd
Arthur schreit
Arthur: Bist du bescheuert? P-F-E-H-R-D. Das sind 6 Buchstaben
Doug: P-F-E-R-D. Du Afgane!
Arthur: Biiiiiiitte! Wenn du es so willst.
Doug: Arthur. Nimm eindlich deine Medizin.
Arthur: Die brauche ich nicht. Ich habe jetzt einen Swimming-Pool.
Doug: Dir ist schon klar, dass wir keinen Pool haben!
Arthur schreit
Arthur: Das weis ich selbst!
Doug: Und warum sagst du dann wir htten einen Pool?
Arthur: Was?
Doug: Haben wir jetzt einen Pool? Und wenn ja, wo steht er?
Arthur: Wer?
Doug: Der Pool?
Arthur: Was ist mit dem Pool?
Doug: Wo ist der verdammte Pool?
Arthur schreit wieder
Arthur: Das geht dich nichts an!
Doug: Verdammt Arthur. WO??
Arthur: Ich weis es nicht mehr. Er war einfach da!
Doug rennt aus der Kche in den Keller und schreit wie verrckt
Doug: OH MEIN GOOOOOOOOOOOTT!!!!!!!!!!!!!
ENDE

 

 
 
 
 
 
 
King of Queens is © CBS Television & Kabel1. KingOfQueens.tv is an unofficial fan page.
Was sind das fr grne Links? | Datenschutz